Allgemein, Baugeschichten

Vom Ankommen und Abreis(s)en

Vergangenen Montag Vormittag war es soweit. Die zwischen 1950 und 1953 errichtete Schalterhalle des Münchner Hauptbahnhofs wurde endgültig geschlossen und wird nun dieser Tage Stück für Stück auseinander genommen und abgetragen. Ich kann es höchstens grob überschlagen, wieviele unzählige Male ich in diesen Bahnhof ein- und von hier abgefahren bin. An das erste Mal -… Weiterlesen Vom Ankommen und Abreis(s)en

Allgemein, Baugeschichten

Kurz und schmerzlos

Beinahe hätte ich ihn unkommentiert gelassen, den Abriss des Hotels Königshof am Stachus. Im letzten Moment, als der Bagger drauf und dran war, den raumhoch verglasten Vorbau der Beletage in Einzelteile zu zerlegen, habe ich kurzentschlossen dann doch für ein paar letzte Bilder die Kamera aus der Tasche geholt. Dass das Münchner Traditionshotel an der… Weiterlesen Kurz und schmerzlos

Allgemein, Baugeschichten

Davongeflogen

Jeder kennt sie. Zumindest jeder, der einmal mit dem 71er zum Zentralfriedhof gefahren ist. Die Kreuzung am Rennweg in Höhe der Fasangasse/Ungargasse. Dritter Wiener Gemeindebezirk, ganz in der Nähe von hier bin ich aufgewachsen. Diese Kreuzung ist in meiner Kindheitserinnerung der Inbegriff von urbanem Stadtverkehr, die Kreuzung an der ich gelernt habe, über die Straße… Weiterlesen Davongeflogen